GIS

GIS im Netzverbund des Landkreises Wittmund

 

E-Government

Der Zweckverband hat - genauso wie die Wirtschaftsbeteiligten - ein großes Interesse, die Abwicklungen relativ papierlos zu gestalten. Leider kann aber nicht auf zahlreiche Originaldokumente verzichtet werden. In folgenden Bereichen gibt es aber elektronische Verfahrensweisen. Die Nutzung der elektronischen Anmeldungen führt auch zu einer Kostenersparnis. Werden diese nicht genutzt, wird ein Aufschlag für die zusätzliche manuelle Arbeit in der Grenzkontrollstelle erhoben.
 

Wilhelmshaven Telematik

Hierbei handelt es sich um eine Software, die die Prozesse in der Terminalzone abbildet. Pflegen die Reeder hier die Schiffsmanifestdaten ein, ist eine weitere Abgabe der Schiffsmanifeste an die Grenzkontrollstelle überflüssig. Über die Wilhelmshaven Telematik ist ferner die Anmeldung von Containern für den Feederverkehr möglich, so dass dann eine separate Anmeldung bei der Grenzkontrollstelle entfällt.

TRACES

TRACES (Trade Control and Expert System) ist ein Internet basiertes System der EU, in dem u.a. alle Einfuhren in die EU erfasst und abgewickelt werden. Bisher wurden alle Eingaben in COACH über eine Schnittstelle automatisch an TRACES weitergeleitet. Mit der Verordnung (EU) 2017/625, die unter anderem die Verordnung EG 882/2004 ablöst, wird die  Anmeldung direkt über TRACES, sowohl für Erzeugnisse tierischen Ursprungs, als auch für Erzeugnisse nicht tierischen Ursprungs, für alle Handelsbeteiligten zur Pflicht. Ab dem 01.11.2017 nimmt der Zweckverband nur noch elektronische Anmeldungen über TRACES an. Das alte COACH-Modul wird nicht mehr bedient. Die in TRACES vom Handelsbeteiligten eingegebenen Daten werden jetzt über eine Schnittstelle an COACH gesendet. An der Grenzkontrollstelle erfolgt die Abwicklung der Sendungen und die Eingaben der Untersuchungen über COACH. Nach Abschluss der Untersuchungen werden die Daten dann wieder über die Schnittstelle an TRACES übermittelt, so dass alle Einfuhren in TRACES erfasst werden.

Falls Sie noch keinen Zugang zu TRACES haben oder Unterstützung bei der Eingabe benötigen, wenden Sie sich bitte an:
           
MediaLex Verlag GmbH
Hauptsitz der Gesellschaft
Böternhöfen 37
24594 Hohenwestedt
info@medialex.de oder weitzmann@medialex.de
04871 779-4151

Händlermodul Coper

Für die Einfuhr von bestimmten Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft ist die Erstellung eines GDE notwendig.  Analog wie in Hamburg, Bremerhaven und anderen Grenzkontrollstellen in Europa setzt der Zweckverband Veterinäramt JadeWeser die Software Coper der Fa. MediaLex Verlag GmbH ein. Sofern Sie schon über ein Händlermodul wegen geschäftlicher Tätigkeiten in Hamburg oder Bremerhaven verfügen, können Sie das auch für unsere Grenzkontrollstelle einsetzen. Ansonsten können die Händlermodule für COACH und COPER formlos und kostenfrei bei uns unter der E-Mail-Adresse gks@jade-weser.de unter Nennung Ihrer vollständigen Kontaktdaten (Name, Firma, Anschrift, Telefon, Fax, E-Mail) beantragt werden. Wir leiten Ihren Antrag an die Firma Medialex GmbH weiter, die sich zwecks Installation dann mit Ihnen in Verbindung setzen wird.

 

  

 

 

 

Benutzer: anmelden